P1

HEADLINE

Nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit konnte
das erste Hochhaus in Innsbruck seit den olympischen Spielen 1976 fertiggestellt werden. Mit dem Projekt erhielt die Stadt Innsbruck ein neues Entrée am Hauptbahnhof. Leben und Arbeiten trifft auf Design und Moderne.
Das Innsbrucker Bezirksgericht und die Offices der Moser Holding (Tiroler Tageszeitung) sowie das De- sign-Hotel Adlers, das auch ein Restaurant und eine Roof-Top-Bar mit Blick über Innsbruck anbietet, finden hier ihre Heimat.

Einer für Alle

Heute ist das „Headline“ ein Ort der Begegnung mitten an einem pulsierenden Verkehrsknotenpunkt Innsbrucks. In der gemischten Nutzung des Gebäudes finden hochwertige Hotel- & Büroräume sowie das Bezirksgericht ihren Platz. Im Erdgeschoss und in den großräumigen Innenhöfen be- finden sich zudem diverse Geschäftslokale. Auch umliegende Geschäftsflächen profitier- ten von der Aufwertung des Geländes rund um den Innsbrucker Hauptbahnhof.

 

  • Höhe des Turms: 50m
  • Etagen: 12
  • Nutzfläche: 21.000 m² 
  • Arbeitsplätze ca 1.000